DIY Grünkohlchips

Wir trocknen ja vieles selbst, weil wir keinen Dehydrator haben aber auch keine weiteren Stromkosten verursachen möchten. Ich habe euch gezeigt, wie wir selbstgesammelte Baumhaseln und Waschkastanien selbst schonend trocknen. Nun ist der Grünkohl dran und wir trocknen schon unsere zweite Ladung 😉 Das erste Mal haben wir ja selbst gesammelt, da war auch mehr Arbeit mit dem Saubermachen. Diesmal haben wir auf dem Fruchtmarkt 2 Kilo Bio Grünkohl bekommen und der ist wirklich genauso frisch wie der Gesammelte. Ich habe ihn nur einmal durchgewaschen, abgetrocknet und einen Teil schon zum Trocknen auf unsere Heizung gelegt. Der andere Teil liegt wieder im Regal und wird langsam durch die dahinter liegenden Heizungsrohre getrocknet. Wird der Grünkohl auf der Heizung fertig getrocknet kommmt er portioniert in ein Einmachglas und der andere Teil wird vom Regal auf die Heizung gepackt. Eigentlich recht simple 😉

Probierts mal aus, es schmeckt genauso gut!

 

Advertisements

2 Antworten auf „DIY Grünkohlchips

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s