Ein Mineralbooster aus Sellerieblättern

Wir probieren zur Zeit sehr viel Neues.

Diesmal haben wir ein weiteres Kaltgetränk erschaffen 😉

Ich kaufe jede Woche eine bis zwei Staudenselleries für den Damon als Geschmacksverstärker wie Suppenbrühe für sein veganes Essen. Diesmal waren ziemlich viele Blätter noch dran, und da der Herr die Blätter im Essen nicht mag habe ich sie für uns genommen. Alle Blätter habe ich abgeschnitten und über Nacht in einem Glasgefäss mit destilliertem Wasser übergossen und einweichen lassen.

Am nächsten Tag hatten wir sehr schmackhaftes süsses frisches Wasser mit einem würzigen Nachgeschmack. Sehr interessant und ein super Wasser um mit Salzgelüsten klar zu kommen.

Selleriewasser oder auch getrocknete Sellerie zu Pulver verarbeitet bekämpft die allgemein bekannte Sucht nach Salz sehr wirkungsvoll. Täglich ein halber bis ein Liter von diesem Getränk gleicht euren Bedarf aus.

Viel Spass 😉

Advertisements

Reis mit eingeweichten Kokosnusszuckererdbeeren

Eine süsse Fruits&Rice Mahlzeit

Wir haben mal wieder was Neues ausprobiert und waren begeistert. Wir haben unseren Porboiled Reis gedünstet und frische Erdbeeren einige Zeit in Kokosnusszucker eingeweicht bis eine Sosse entstand und dann alles miteinander vermischt. Lekka und unheimlich satt machend 😉

 

Was essen wir so im Sommer?

Im Sommer essen wir meistens nur Beeren und täglich Melonen…göttlich

Süsse reife Papaya mit Himbeeren

Efeublätter als Waschpulveralternative

Normalerweise waschen wir unsere Wäsche mit Kastanienpulver. Wir sammeln im Herbst die Kastanien in Massen in unserer Umgebung und lassen sie natürlich trocknen. Vor jedem Waschgang nehme ich dann eine Handvoll so ca 7 bis 10 kleine Kastanien oder 5 grosse Kastanien und schmeisse sie in den Vitamix. Danach wird alles schön durchgemixt bis ein schönes Kastanienwaschpulver daraus wird, welches ich in eine Nylonsocke mache und diese in die Waschtonne mit der Wäsche schmeisse.

Nun habe ich meinen Vitamix geschrottet und noch keine Methode gefunden, die getrockneten Kastanien zu Pulver zu zerkleinern und benutze eine andere Waschalternative.

Efeublätter 😉

Überall wirklich überall wachsen Efeublätter und besonders die dunklen mit den weissen Adern sind besonders seifig. Ich nehme für einen Waschgang 10 grosse dunkle Efeublätter und lege sie in ein Säckchen, und diesen dann in die Waschtonne. Manchmal mach ich mir ein Lauge daraus. Dafür nehme ich eine Handvoll dunkle Efeublätter und übergiesse sie mit destilliertem Wasser über Nacht. Morgens kann ich dann die Seifenlauge zum Wäschewaschen oder was anderem benutzen. Einige im Netz mixen auch die Blätter, und machen die in einen Sack oder mixen die Seifenlauge nochmal. Das mache ich nicht, ist mir zu aufwendig. Ich hatte auch mal die jungen Efeublätter gesammelt und ausprobiert damit zu waschen aber es funktionierte nicht. Ich erkläre mir das so, dass in den dunklen Blättern der Seifenstoff mehr vorhanden ist als bei den hellen.

Das Waschen klappt wunderbar und alles wird sauber. Natürlich muss man, wie auch bei chemischen Waschpulver, starke Felcken vorbehandeln. Dies mache ich dann auch mit einer Laugenseife von DM.

Es ist wirklich so wunderbar das man durch Minimalismus und Achtung vor der Umwelt massig Geld sparen kann 😉