Salat mit Fruchtgemüse und Obst und einem Mandarinenmohndressing

Letzte Woche hatte ich wieder mal Lust auf einen XXL Salat abends und machte mich rann mein Fruchtgemüse und Obst zu schnippeln. Etwas Datteln noch dazu und mein zuletzt ausprobiertes Dressing haben den Salat zu einem köstlichen Gaumenschmaus gemacht.

Zutaten:

  • Feldsalat
  • verschieden farbige Paprika
  • kleine Rispentomaten
  • Datteln
  • Granatapfelkern

Alles schön anrichten und das Beste kommt zum Schluss.

Das Dressing habe ich aus 2 süssen und saftigen Mandarinen und 2 EL Mohnmuss gemixt und über den Salat verteilt.
Guten Hunger 😉
Advertisements

immer wieder Samstags…diesmal mit einer Durian

Heute war ein sehr stürmischer und verregneter Tag. Keine Ausrede einkaufen muss man trotzdem. Also haben wir diesmal Elena bei Opa gelassen und sind ins Nass gefahren. Das Glück war, dass wir wahrscheinlich die Einzigen auf dem Markt zu dem Zeitpunkt waren. Das war natürlich sehr entspannend.

Zu unserer Freude und entgegen unserer Erwartungen hatten wir echt gute Ware wieder bekommen. Wir freuen uns so sehr, weil wir letztes Jahr um die gleiche Zeit bis ca ende Mai immer nichts wirklich was G,utes bekommen haben oder es gab einfach nix ausser Äpfel und grüne Bananen 😉

Mein Einkauf heute bestand aus

  • 25 kilo Orangen
  • 7 kilo Äpfel
  • 4 Granatäpfel 😉
  • 4 Kisten reife Kiwi zu je eine 39 Stück
  • 1 Kiste Limetten
  • 15 kilo BIO Bananen
  • 9 reife süsse Ananas
  • 5 kilo reife süsse Birnen
  • eine 5 kilo Durian gefrostet
  • 1 kilo Jackfrucht gefrostet

die Durian und die Jackfrucht habe ich im Asialaden gekauft nachdem wir beim Markt waren. Ich wollte eigentlich nur den 20 kilo Sack Jasminreis für Damon kaufen aber naja 😉 ich kann es nicht lassen mindestens einmal oder zweimal im Monat will ich eine Durian essen auch wenn ich von Jobcenter lebe 😉 man gönnt sich sonst nix!

 

 

 

 

Eine Orangenmahlzeit mit Datteln

Mal wieder eine Sonnenmahlzeit 😉
Grosse süsse Orangen, viele Dattel, Mandarinen und Kiwis
Danach ist man pappsatt!!!

 

Eine Sonne aus Blutorangen und Kiwi

Unser Frühstück sieht immer aus wie eine Sonne 😉 Elena liebt es und ich denke wenn man das Obst für die Kinder schän herrichtet dann essen sie alles 😉
Für diese Sonne habe ich Blutorangen, Kiwis und Datteln genommen.
ALLES SEHR SÜSS!!! 😉 LEKKA SCHMECKA 😉

 

Der erste Fruithaul im Jahr 2015

Der erste Fruithaul im neuen Jahr war wunderbar 😉

Ich habe gar nicht mit guter schmackhafter Ware gerechnet, da wir letztes Jahr um die gleiche Zeit ziemlich viel Gammelware bekommen haben. Der Grosshandel bietet zwischen Weihnachten und Neujahr keine frische Ware an und verkauft nur die Reste zum ende des Jahres. Doch oh Wunder roch es schon von weitem nach Lekka Orangen und Mandarinen. Die Kiwis wollte ich zuerst nicht kaufen doch bin ich sehr froh, denn sie sind so zuckersüss. Die Granatäpfel sind natürlich wieder lekka. Diesmal haben wir wieder die sauren mit den Kernen gekauft, da sie mir vom Geschmackserlebniss besser gefallen als die süssen. Die Lichis hat Elena geschenkt bekommen 😉 Die Mangos sind klasse und ich finde es schade, das ich nicht mehr Kisten mitgenommen habe. Ich hatte zu viel Pech auf dem Markt immer mit den Mangos, deswegen distanziere ich mich immer von deren Kauf. ABER diesmal hätte ich zuschlagen sollen 😉 Alles in allem sehr lekka! An diesem Tag hat mich auch eine Fruitarianerin begleitet namens Ewa, die wissen wollte wo wir denn so einkaufen 😉 Es war so wunderbar Jemanden zu erzählen, wie wir leben ,was wir kaufen, wo und warum usw. Ich liebe es sehr darüber zu sprechen, ich bin dann jedesmal Feuer und Flamme und würde am Liebsten mein ganzes Wissen auskotzen  und aufs Tablet legen 😉 Wir habe zusammen eingekauft und geplauscht und sehen uns bestimmt bald auf dem Markt wieder. In letzter Zeit bekomme ich mehr und mehr Mails von Neugierigen, die mich gerne auf den Markt begleiten oder mich einfach nur kennenlernen wollen. Mich macht das sehr stolz, nicht meiner Person wegen sondern, dass es Menschen gibt die sich für unsere Lebensart tatsächlich interessieren. Wenn ihr in Berlin lebt oder zu Besuch seid könnt ihr mich gerne anschreiben und wenn ich Zeit habe, treffe ich mich sehr gern mit euch. Letztens hat mich auch eine fleischfressende Mama samt Tochter bei uns zu hause besucht um mehr zu erfahren. Die Kinder haben sich super verstanden. Heute erst wurde ich wieder in einer Facebookgruppe markiert und mir wurde öffentlich gedankt, dass ich den Anstoss gab rohvegan zu werden. TOLL!!!

Das macht Spass!!! DAS IST MEHR WERT ALS GELD!