Sport mit Fruchtboxen

Alle Fruitarier machen Sport, das geht gar nicht anders, denn man hat so viel Energie, dass man nicht weiss, wohin damit…

Elena ist 3 und halb Jahre alt und ich habe noch nicht wirklich Sport gemacht seit ihrer Geburt. Doch da ich sie von Anfang im Tragetuch und später in der Manduca getragen habe, sind die Kilos von alleine gepurzelt nach der Umstellung auf Rohkost. Ich bin alleinerziehend, da hat man nicht wirklich Zeit sich am Tage nur mal für 5 Minuten hinzusetzen…also ich hatte nie welche…

Seit wir die Früchte kistenweise kaufen, mach ich so zu sagen Sport als Nebeneffekt. Wir kaufen jeden Samstag 80 bis 150 kilo Obst ein auf dem Markt, da ist dann schon so Einiges zu schleppen. Zum Glück haben wir die Sackkarre und mittlerweile ein Auto, welches wir zu Anfang nicht hatten, immer dabei. Wir wohnen in der zweiten Etage und da bekommt man schon schön geformte Waden nach der Schlepperei nach oben. Dazu noch 30 Liter destilliertes Wasser jeden Samstag. Es ist schon ein harter Sport, aber der Körper dankt es und formt sich selbständig und ohne extra Fitness und Bodyshapekurs 😉

Oder einfach mal ein 3 jähriges Kind auf dem Rücken tragen und für 2 Stunden spazieren gehen…hat den selben und vielleicht sogar besseren Effekt 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s